Unsere Sponsoren!
News

Wir öffnen noch nicht am 20. April

Wir öffnen noch nicht am 20. April

Heute am 17.04.2020 erreichte uns gegen Mittag aus der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei die Mitteilung, das Tierparks und Botanische Gärten per kommenden Montag für ihre Besucher wieder öffnen können. Zu den gültigen Rahmenbedingungen dieser Erlaubnis wird eine strenge Einlasskontrolle vorgeschrieben. Uns ist jedoch nicht bekannt, was dies im Detail bedeutet. Außerdem sind die Spielplätze zu schließen und die Gastronomie darf weiterhin keine Speisen und Getränke verkaufen.

Nach reiflicher Überlegung sind wir trotz unserer leeren Kassen zu dem Entschluss gelangt, den Park zunächst nicht zu öffnen. Wir bitten dafür alle unsere Freunde schon im Vorfeld um Verständnis und wollen das im Folgenden auch begründen:

Heute ging erstmalig der sogenannte R0-Wert unter die magische Zahl 1 auf den Wert 0,7. Das bedeutet 10 Infizierte stecken nur noch 7 gesunde an. Die Zahl der Neuansteckungen schrumpft also täglich um knapp 30 %. Das führt dazu, dass verbunden mit den am Mittwoch beschlossenen Lockerungen ein Trend zu erkennen ist, nachdem sich die Bundesländer gegenseitig mit Lockerungen der bisherigen Beschränkungen zu überbieten scheinen. Nachdem Schleswig-Holstein als erstes Bundesland die Öffnung von Zoos und Tierparks für Montag erlaubt hat, ziehen jetzt andere Länder, so wie Rheinland-Pfalz, nach.

Da die täglichen Infektionszahlen und auch der R0 Wert stets in die Vergangenheit blicken und nicht die Gegenwart abbilden, erscheint es uns nicht verantwortbar unseren Park zu öffnen, bevor nicht wenigstens 2-3 weitere Wochen zeigen, dass diese positive Entwicklung konstant ist. Allzu leicht könnte durch die vorzeitigen Lockerungen auch das Bewusstsein für die immer noch erforderliche Kontaktsperre geringer werden. Viele unserer Gäste kommen mit kleinen Kindern in unseren Park. Es ist kaum möglich, diese davon abzuhalten mit der typischen kindlichen Begeisterung auf unsere – in dieser Jahreszeit reichlich vorhandenen – Jungtiere zuzustürmen und dabei ungewollt Kontakte zu Kindern anderer Familien herzustellen. Auch im Bereich der Einlasskontrolle können wir nicht die Verantwortung für ungewollte Kontakte übernehmen. Bei diesem schönen Frühlingswetter werden sich mit Sicherheit dort lange Warteschlangen bilden, in denen Kontakte nahezu unvermeidbar sind.

Wir hoffen, dass alle Freunde unseres Parks diese Entscheidung nachvollziehen können und bitten um weitere 2-3 Wochen um Geduld. Wir wollen in unser aller Sinne, sicher sein das der momentane positive Trend anhält und wir mit einem rundum guten Gefühl unsere Tore dann wieder öffnen.

Bis dahin würden wir uns freuen, weiter auf eure Unterstützung zählen zu können.

Der Vorstand

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.