Unsere Sponsoren!

Wissenschaftliche Arbeiten

Veröffentlichungen von Dr. Frank G. Wörner für den Tierpark Niederfischbach e.V.

 

 

Dr. Frank G. Wörner studierte in Kiel Fischereiwissenschaften und Zoologie. Im Rahmen seiner Tätigkeit am „Institut für Meereskunde“ nahm er an zahlreichen meereskundlichen Forschungsfahrten und Expeditionen teil.

Während eines zehnjährigen Arbeitsaufenthaltes im Indischen Ozean und im Laufe ausgedehnter Reisen in Afrika, Australien, Indonesien und Madagaskar wurde sein kynologisches Interesse an auf einem niedrigen Domestikationsniveau stehenden Hunden geweckt. Er war mehrere Jahre lang Wissenschaftlicher Leiter der „Eberhard Trumler-Station“ der „Gesellschaft für Haustierforschung e.V.“ in Wolfswinkel und ist aktives Mitglied der „Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V.“ Wörner publizierte zahlreiche Artikel über verschiedene zoologische Themen, insbesondere über Hunde und deren wilde Verwandte.

 

WÖLFE IM WESTERWALD
Verfolgt bis in die Gegenwart –
Ein Plädoyer für Akzeptanz / Februar & August 2013

DER MARDERHUND
Ein etablierter Neubürger in Deutschlands Wildbahn / Oktober 2013

NOTIZEN ZU EINIGEN URSPRÜNGLICHEN HUNDETYPEN DES INDISCHEN OZEANS
(Madagaskar, Ostjava, Bali) / November 2013

DER KOLKRABE
Ein Verfemter kehrt zurück / Januar 2014

DER WASCHBÄR
Ein Amerikaner erobert Deutschland / Januar 2014

DER LUCHS
Heimkehrer auf leisen Pfoten / April 2014

DER FISCHOTTER
Vom Fischdieb zur Öko-Ikone / Juni 2014

DER WÜRGER VOM LICHTENMOOR
Einige Notizen zu den „Heidewölfen“ der letzten beiden Jahrhunderte / Juni 2014

DER UHU
Notizen zum König der Nacht / August 2014

DIE „WOLFSKINDER VON MIDNAPORE“
NOTIZEN ZU EINEM MYTHOS / August 2014

KORMORAN UND GRAUREIHER
Notizen zur Konkurrenz (?) von Fischwirt und Angler / November 2014

NOTIZEN ZU EINIGEN PARASITEN DES HUNDES
April 2015

NOTIZEN ZUR DOMESTIKATION I
Vom Wolf zum Dingo, einer frühen Form des Haushundes / Mai 2015

SCHLEIEREULE UND WALDKAUZ
Zwei Bewohner der „Eulenscheune“ im Tierpark Niederfischbach / Juli 2015

NOTIZEN ZUM GOLDSCHAKAL
Ein neuer Canide für Deutschland Wildbahn? / August 2015

DIE NUTRIA
Notizen zu einem Neubürger am Gewässerrand / September 2015

RHEINLAND-PFALZ ERWARTET DEN WOLF
Ein Managementplan soll das Zusammenleben regeln / September 2015

DAS WILDSCHWEIN
Notizen zur Stammform des Hausschweins und seiner Domestikation / November 2015

NOTIZEN ZUR DOMESTIKATION II
Der Auerochse – Stammform unserer Hausrinder
Das Heckrind – eine neue Rinderasse / März 2016

NOTIZEN ZUR DOMESTIKATION III
Das Madagassische Buckelrind:
Ein alter Landschlag und seine Bedeutung für die madagassische Kultur und Ökonomie / März 2016

DIE WILDKATZE
Notizen zu einer erfolgreichen Rückkehr / April 2016

DER WISENT
Ein Erfolg des Artenschutzes: Notizen zur Rettung und Rückkehr eines Giganten / November 2016

DER ROTFUCHS
Notizen zu einem umstrittenen Beutegreifer unserer Wildbahn / Juni 2017

ILTIS UND FRETTCHEN
Notizen zu einem Wildtier und seiner domestizierten Form / Oktober 2017

DER DACHS
Notizen zu einem wenig bekannten Tier unser Wälder: Meister Grimbart / Dezember 2017

DAS PRZEWALSKIPFERD
Notizen zu dem letzten Wildpferd / Januar 2018

DER STEINMARDER
Notizen zu einem ungeliebten Wildtier in unserer Nachbarschaft / Februar 2018

DER IGEL
Notizen zu einem Kandidaten (?) für die „Rote Liste“ / März 2018

DER FELDHAMSTER
Notizen zum „Kornworm“  / Mai 2018

 

Veröffentlichung von Reinhard Scharnhölz

Jagd – Widersprüchliches kritisch betrachtet

Veröffentlichung von Felix Ebbing über den Tierpark Niederfischbach e.V.

Bachelorarbeit mit dem Thema „Untersuchung zur Gemeinschaftshaltung von Fischotter und Waschbär im Tierpark von Niederfischbach“.